Erfahrungsberichte Produkte

Unsere Produkte finden von Hunden und Katzen jeglicher Rasse und Grösse Anklang. Manchmal ist die Erfahrung so toll, dass uns zufriedene KundInnen und BeraterInnen uns dazu einen Erfahrungsbericht schreiben. Diese Berichte finden Sie auf dieser Seite. Viel Spass beim Lesen.


«BONITO», BOLONKA-HUND


Als mein kleiner Bolonka-Hund «Bonito» knapp eineinhalbjährig war, musste er sich eines Nachts dauernd übergeben, hatte Durchfall und Magenknurren. Auch am Morgen danach veränderte sich nichts. Er frass nicht, er trank nicht, seine Augen waren wie vernebelt und sein Fell stumpf.

Ich nahm eine leere Kapsel, füllte sie mit Kräuterjuwel und gab sie Bonito in den Rachen. Nach kurzer Zeit zeigte sich eine deutliche Besserung. Danach kochte ich eine Morosche Karottensuppe und versuchte, ob er sein geliebtes Nature Rind fressen würde. Leider nein – gar nichts mehr wollte er zu sich nehmen. Er war nur im Körbchen und versuchte zu schlafen. Jedes Übergeben bereitete ihm wohl Schmerzen. Keine Wahl, der Tierarzt musste hier helfen.

Mein Bonito musste in die Tierklinik. Bei der ersten Untersuchung konnte man nichts feststellen. Um 21.00 Uhr rief die Tierärztin an und sagte, dass es gar nicht gut aussähe: «Wir hoffen, dass er diese Nacht übersteht.» Der kleine Kämpfer kam gut über die Nacht und konnte wieder etwas Kleines essen. Ich wollte genau wissen, was da los war: waren es Giardien, hatte er eine Vergiftung oder irgendetwas im Magentrakt? Nichts, aber gar nichts war zu finden.

Endlich konnte ich Bonito nach Hause holen. Er war nicht mehr derselbe, war schwach und traurig, und fressen wollte er immer noch nicht. Plötzlich fing alles von vorne an: Durchfall, Übergeben und so weiter. So geht das nicht weiter, war mir klar. Er musste erneut für eine Woche in die Klinik, kaum zum Aushalten. Dann endlich durfte ich ihn zurückholen, von 3.2 Kilo auf 2.4 Kilo abgemagert, kaum zwei Hände voll.

Langsam musste ich Bonito aufbauen. Mit Bierhefe begann ich langsam, ihn anzufüttern. Ich gab immer diese Bierhefe ins Futter, er liebt sie, und sie zeigte gute Wirkung. Heute ist Bonito 3.5 Kilo und wieder quickfidel. Er tobt herum und geniesst das Leben, und wir sind alle glücklich, dass es ihm nun wieder super geht. Jetzt gibts auch wieder Nature Rind und die von ihm heiss geliebte Paté, jeweils als Belohnung. Bonito wird bald 2 Jahre alt und liebt natürlich alles, was von ANiFiT kommt.


«SHADOW», PERSERKATER CHINCHILLA


Bericht von Gabi Amstutz, ANiFiT-Beraterin/Teamleiterin

Mein Perserkater «Shadow» hatte starken Haarausfall, riss sich die Haare aus. Er bekam damals hypoallergenes Diätfutter (Trockenfutter). Ich wechselte zu ANiFiT-Nassfutter und servierte ihm allerhand mehr Leckereien von ANiFiT. Zusätzlich gab ich ihm Dorschleberöl. Das Ergebnis ist verblüffend: ein richtiger Perserlöwe ist aus Shadow geworden! Wir sind begeistert!

Shadow vorher.

Shadow nacher.


KATZE «WHISPERS»


Mein Name ist «Whispers», ich bin eine 17 Jahre alte Katze und möchte meine Erfahrungen über ANiFiT mit Ihnen teilen.
Seit etwa 5 Jahren habe ich eine Niereninsuffizienz, und meine Mama ärgert sich, weil sie mir nicht von Anfang an Futter von ANiFiT gegeben hat. Aber sobald sie davon wusste, hat sie meine Ernährung komplett umgestellt... Ich mag Trockenfutter, also gibt sie mir Sensitive, ohne Gluten oder Getreide, und ich geniesse auch Nassfutter, hauptsächlich Poulet und Truthahn. Meine Favoriten sind die in Gelée (Tetra) oder die Pouch Filet.
Ich weiss, dass sie mir Medikamente unter mein Futter mischt, wie auch meine Nahrungsergänzungsmittel. Ich bekomme Gelafit, um meine Gelenke zu schützen und das Dorschleberöl (sehr gut bei Niereninsuffizienz). Menschen mögen das nicht, aber wir Katzen lieben Fisch. Ich muss sagen, dass sie und ANiFiT sich gut um mich kümmern.
Ich bekomme auch viele Leckerlis, wie Pouletherzen, die Sticks, die sie mir in kleinen Stücken gibt und die Cat Chips. Kurz gesagt, nichts woran man sich satt essen kann.

Und obwohl rotes Fleisch wie Rindfleisch nicht empfohlen wird, weil es zu reichhaltig ist für unsere kleinen Nieren, wenn sie nicht richtig funktionieren, gibt mir meine Mama kleine Stücke davon zum Probieren, wenn sie kocht. Sie sagt, dass es in meinem Alter das Wichtigste ist, glücklich zu leben. Sehe ich nicht glücklich aus, abgesehen davon, dass ich jünger wirke als ich wirklich bin? 

Umarmungen für alle, Whispers.


AISHA 


Bericht von Christina

Ich heisse Aisha, bin eine 4-jährige sehr temperamentvolle Golden-Retriever-Hündin und wohne mit meinen zwei Rudelsgeschwistern und meinen Besitzern im schönen Aargau.

Wir werden seit einem guten Jahr mit ANiFiT-Futter gefüttert, weil das ein gesundes, artgerechtes Futter ist und auch «drin ist, was draufsteht». Dies schmeckt uns sehr gut und wir freuen uns immer auf die nächste Fütterung.

Warum ich das ANiFiT CBD Öl liebe

Ab und zu bin ich ganz hibbelig, am meisten, wenn Christina mit mir ins Dummytraining geht. Dummytraining ist ein spezifisches Apportiertraining mit einem 500 g schweren Dummy (Stoffsäckli), das ausgelegt oder geworfen wird. Dies mache ich sehr gerne. Ich will immer als Erste einen Dummy holen, was ich leider nicht immer darf. Die drei anderen Hunde in der Gruppe dürfen oft vor mir gehen. Ich versuche es trotzdem und renne drauflos, was Christina nicht so genial findet.
Damit ich nicht mehr so aufgeregt bin, bekomme ich regelmässig CBD Öl von ANiFiT, und ich habe nun gemerkt, dass ich gar nicht mehr so «hibbelig» bin, mich auch viel besser konzentrieren kann, wo die Trainerin die Dummys hinlegt oder wirft. Christina hat sehr grosse Freude an mir, da ich grosse Fortschritte gemacht habe, und mir macht es noch mehr Spass, weil ich nun die Dummys schneller finde. Zur Belohnung bekomme ich neu vom leckeren ANiFiT Paté aus der praktischen Tube. Es macht mir auch nicht mehr so viel aus, wenn die anderen Hunde zuerst losrennen dürfen, um den Dummy zu holen. Ganz allgemein bin ich viel ausgeglichener und ruhiger geworden.

Die Züchterin hat sich für ANiFiT entschieden

Nun möchte Christina gerne noch etwas sagen: Als Züchterin habe ich mich schon längere Zeit mit der Ernährung und Gesundheit für Hunde und Katzen befasst. Es ist mir gerade als Golden-Retriever-Züchterin sehr wichtig, meinen Hunden ein gesundes, artgerechtes, natürliches Futter zu füttern. Ich benutze möglichst keine Chemie und brauche Kräuter, ätherische Öle etc. für verschiedene Indikationen wie z. B. Zeckenabwehr.

ANiFiT-Produkte zur Abrundung der Ernährung

Das CBD Öl finde ich absolut hammermässig. Aisha profitiert davon wirklich sehr. Sie ist, wie schon geschrieben, ruhiger und ausgeglichener geworden. Es hat für uns Menschen und auch die zwei anderen Hunde eine grosse Entlastung gebracht.
Zum Schluss möchte ich allen Leserinnen und Lesern Folgendes sagen: Seid mutig, neben einer gesunden Ernährung Neues auszuprobieren. ANiFiT hat noch viele andere Angebote zur Abrundung der Ernährung von Hunden und Katzen.


Mit Hundeliebe zum Erfolg


Bericht von Pia Henninger

Moni Meier konnte im September mit ihrer Hundepension und -zucht im Ricken 33 Neukunden mit den ANiFiT-Produkten begeistern.

Durch ihr Engagement in den Bereichen Hundepension, Zucht und professionelles Agility, ist sie ständig mit der Ernährung der Fellnasen konfrontiert. Moni berät ihre Interessenten kompetent über die artgerechte Ernährung hinaus. Naturkraft Pro-1 und Gelafit sind nicht nur für die Welpen der perfekte Start auf dem neuen Sofaplatz. Auch ältere Vierbeiner erhalten durch diverse Ergänzungsnahrung individuell abgestimmt ihre natürliche Lebensqualität zurück.

Die Hundepensionsgäste und Welpen nach Wochen, Monaten und Jahren gesund und munter zu sehen, bestätigt Moni darin, den richtigen Weg zu gehen. Das hausinterne Hunderudel geniesst das natürliche Schlemmerleben wie im Paradies. Die Hündinnen gebären dank der artgerechten Ernährung pro Wurf 5-7 gesunde und kräftige Welpen.
Zur Hundeliebe gehört der gefüllte Futternapf. «Du bist, was du frisst», würden sprechende Hunde kommunizieren. Die Ernährung ist die Grundlage der Gesundheit. In diesem Sinne gratuliere ich Moni herzlich zu diesem Erfolg.


Maria und Spyro


Mein Hund Spyro ist 3 Jahre alt und leidet seit 2 Jahren unter starken Rötungen in seinen Augen. Während des ersten Jahres hatte er immer wieder geschwollene Augen und sogar Bindehautentzündungen. Also verschrieb der Tierarzt zwei Antibiotikabehandlungen, leider ohne Erfolg oder Besserung. 

Danach verschrieb ihm der Tierarzt Augentropfen, weil wir dachten, dass es sich um eine Allergie handelt, aber selbst mit diesen Tropfen hat es nicht funktioniert. Schliesslich entdeckte ich die ANiFiT-Augenpflege ANIBIO, die Augentrost, Hamamelis und Pappel enthalten, und seither hat Spyro endlich ein Leben ohne Augenbeschwerden, die Rötungen sind verschwunden und die Haare um seine Augen wachsen nach.


Yvonne und Jimi


Vor einiger Zeit konnte mein Kater Jimi nicht mehr richtig laufen. Er hatte Probleme mit den Hinterbeinen und war zudem etwas übergewichtig. Der Tierarzt meinte, dass der Grund dafür sei, dass er Diabetes habe. Auf der Suche nach hochwertiger Nahrung ohne Zucker bin ich zum Glück genau dann auf die Nahrung von ANiFiT gestossen! 

Da mein Kater nur Trockenfutter frisst, habe ich mich fürs Vital Kaninchen entschieden – dieses hat mich am meisten überzeugt. Jimi hat ein Kilo abgenommen und braucht kein Insulin mehr. Es geht ihm gut! Ich bin total happy und so überzeugt, dass ich selbst ANiFiT-Beraterin geworden bin!


Katze Harold: CBD, eine wohltuende Alternative für unsere Senioren


Als Harold von uns ging, war er gerade 20 Jahre alt. Mit drei Jahren stürzte er mehrere Stockwerke in die Tiefe und musste an einem Vorderbein eine Platte tragen, mit zwölf Jahren wurde ihm ein Hinterbein amputiert (nach einer Fehlinjektion) und mit 18 Jahren wurde ihm ein Fibrosarkom entfernt (ohne Rezidiv).

Erfahrungsbericht über die positiven Auswirkungen von CBD bei einer älteren Katze

In der Fachliteratur wird die hemmende Wirkung von CBD auf Schmerzen hervorgehoben. Kurz gesagt wirkt CBD auf das Endocannabinoid-System und zielt vor allem auf den CB2-Rezeptor ab, der für die Reaktion des Körpers auf Schmerzen zuständig ist, und in geringerem Masse auf CB1, der die Kognition steuert. Wir konnten diese beiden positiven Wirkungen bei unserer Katze überprüfen. Als Antioxidans wirkt dieses Produkt lokal, wird nach der Assimilation abgebaut und bei Harold konnten wir keine Nebenwirkungen feststellen. Da kein THC enthalten ist, gibt es ausserdem keine Abhängigkeit.

Harold, der aus einem unserer ersten Würfe geboren wurde, war ein Feinschmecker, hatte aber einen empfindlichen Magen. Als ich 2012 anlässlich einer Katzenausstellung auf die ANiFiT-Produkte umstellte, die Robert Aebersold vorstellte, änderte sich sein Leben. Dank der Trockennahrung und Snacks von ANiFiT wurden die gelegentlich verabreichten Medikamente abgesetzt und das Nassfutter richtig verwertet. Ab 2012 wurden alle unsere Katzen auf die gleiche Weise gefüttert.
 

Mit zunehmendem Alter litt Harold an Arthrose und humpelte. Einige Monate bevor er uns verliess, versuchten wir es mit CBD Öl, dessen Wirksamkeit und Sicherheit ich gerade getestet hatte. Harold entglitt uns, alles wurde schwieriger. Er war immer sauber, aber sehr müde. Er war präsent, wenn wir ihn streichelten, ansonsten in einer anderen Welt und zunehmend unerreichbar.

Das Ergebnis des CBD Öls war spektakulär. Nur wenige Stunden nach der ersten Aufnahme sahen wir, wie Harold aus seiner Lethargie erwachte. Er verliess seine liegende und völlig verlassene Position (manchmal fragte man sich, ob er überhaupt noch lebte), seine Vorderbeine richteten sich neu aus, ebenso wie sein Körper, sein Kopf hob sich – die Haltung der Sphynx – und die Katze kehrte zu uns zurück, zuerst durch den Blick, und der Rest folgte.

Von da an sah man sie zu uns an den Tisch kommen, um ihren Anteil einzufordern, auf dem Bett oder auf einer Fussbank, und vor allem kuschelte sie mit uns. Auch Geselligkeit und Kognition kehrten zurück (intensive und gegenseitige Fellpflege mit der von ihm bevorzugten Katze). Wie alle älteren Katzen schlief Harold weiterhin viel, aber regelmässiger. Sein Hörvermögen liess ebenfalls nach, aber die heiseren Schreie, die er plötzlich ausstiess, wenn er sich verloren glaubte (so interpretierten wir sie), und die sich in ein sanftes Miauen verwandelten, wenn wir ihn streichelten, wurden seltener.

Dank des täglich verabreichten CBDs hat sich die Lebensqualität dieser sehr alten Katze in den letzten Monaten erheblich verbessert. Die Schmerzen liessen nach und die Angst, die wir nicht verstehen konnten, die aber seine Fähigkeiten beeinträchtigte und ihn in einen Zustand der Verzweiflung versetzte, verschwand. Für uns war es ein reines Glück, und als das Unausweichliche kam, nahmen wir zu Hause mit grosser Gelassenheit Abschied von Harold.

Diejenige, die ihn in den Katzenhimmel gebracht hatte, war diejenige, die ihm 20 Jahre zuvor geholfen hatte, auf die Welt zu kommen ... eine Verkörperung des Glücks, heiter, gesellig, ein liebevoller Vater für die Kleinen aus unseren verschiedenen Würfen, ein Bindeglied zwischen denen, die verschwunden sind und denen, die uns begleiten, hatte dieser Kater mit seinem starken Charakter sein langes Leben begonnen ... indem er es gefährdete, indem er sich verspätet hatte, um zu seinen Geschwistern zu gelangen, die mehrere Stunden zuvor geboren worden waren. Die Geburt stand zweifellos unter einem guten Stern ...

Immer up-to-date.
Abonnieren Sie unseren Newsletter
There was an error while trying to send the subscription form. Please try again or contact the administrator.
Impressum Datenschutz AGB
© 2022 ANiFiT AG

Bestellen Sie jetzt ein Testessen!

Bestellen